Entwicklung, Persönlichkeit und Kommunikation – Eine interdisziplinäre Fortbildungsreihe

Modul 4: Die Lunge – Abgrenzung/Sucht (u.a. Jagdverhalten)/Nähe-Distanz – die Seniorenphase

Die Seniorenphase Phase der Lunge befasst sich mit zur Ruhe kommen, Allein sein, Abgrenzung, der Lebensabend beginnt und man igelt sich ein. Das Individuum strebt nach Abgrenzung, Abstand aber auch weiser Gelassenheit, die man an seine Nachkommen weitergeben kann. Doch was passiert, wenn aus dem Allein sein wollen ein Lonesome Cowboy wird?

Dargestellt werden die wichtigen Entwicklungsphasen unserer Hunde in der Seniorenphase, was passiert wann? Der Blick richtet sich auf die sensiblen Phasen. Was passiert aus zoologisch naturwissenschaftlicher Sicht in der Entwicklung, der Persönlichkeit und der Kommunikation.

Das ganze Modul steht unter dem Entwicklungszyklus Metall gemäß der Traditionellen Chinesischen Medizin und ist verknüpft mit dem Organsystem Lunge/Dickdarm. Die damit verbundenen Emotionen und Verhaltensweisen sind Abgrenzung, Loslassen, Trauer, Süchte, alleine sein, Eigensinnigkeit, Gerechtigkeit.

Was sieht die Entwicklung in der TCM aus, was macht es mit der Persönlichkeit und wie wird kommuniziert? Was wären unterstützende Maßnahmen in dieser Phase und diesem Organsystem?

Der praktische Teil befasst sich mit dem Seniorenhund, was wären wichtige Lernziele in dieser Zeit unter Berücksichtigung der entsprechenden Persönlichkeit, wie kann man als Mensch die Kommunikation unterstützen?

Ebenso steht das sich Abgrenzen und die Süchte im Fokus. Wieso verhält sich genau dieser Hund so ernst und geht aus dem Kontakt bei zu viel Druck und Führungsanspruch? Warum verliert sich dieser Hund im Suchtverhalten und wie kann man das Verhalten in geordnete Bahnen lenken? Was wären Lernziele für eben diesen Hund und was kann er eigentlich leisten?

Ein Teil des Seminars befasst sich mit dem Jagdverhalten.



Beginn des Seminars: 14.06.2019   Ende des Seminars: 16.06.2019
Veranstaltungsort: 25358 Horst   Veranstalter: hundsein