Entwicklung, Persönlichkeit und Kommunikation

Startmodul

Ein interdisziplinärer und synergetischer Austausch zwischen Naturwissenschaft (Zoologie als Disziplin der Biologie; hier als Teilgebiet dieser Verhaltensbiologie / Ethologie), Tiermedizin (Traditionelle Chinesische Medizin) und Praxis.

Das Startmodul bildet die obligatorische Basis für 5 weitere Module in denen es sich um die Themen Entwicklung, Persönlichkeit und Kommunikation aus Sichtweise der unterschiedlichen Disziplinen dreht.

Das 3-Tagesseminar befasst sich am ersten Tag mit der Entwicklung von Hunden. Wie laufen die verschiedenen Lebensphasen ab? Was steht im Vordergrund? Anhand von Videos und Beobachtungen und Analyse von Hunden wird der Tag abgerundet.

Der 2. Tag befasst sich mit der Persönlichkeit von Hunden. Was ist Persönlichkeit und wie zeichnet sich diese Individualität bei Hunden aus? Praktisch werden Hunde eingeschätzt und daraus abgeleitet, was dieses individuelle So-sein jeweils für den Hund bedeutet.

Der 3. Tag handelt von Kommunikation unter Hunden, sowie zwischen Mensch mit Hund. Praktisch wird Kommunikation unter Hunden live analysiert und wir gehen den Fragen nach wie

  • wie wirke ich als Mensch nach außen?
  • was erzähle (übermittle) ich überhaupt meinem Hund?

Hierbei steht die genaue Analyse körpersprachlichen Arbeitens im Vordergrund.

Das Modulsystem verbindet bewusst die Praxis mit der Wissenschaft und dem ganzheitlichen Anspruch. Denn allzu oft hört man: und was bringt mir das Wissen jetzt? Ob als Hundehalter oder Hundetrainer bedarf es der Umsetzung in Alltag oder Training.

Modul 1: Die Leber – Wut/Aggression/Zielstrebigkeit – die Jugendphase
Modul 2: Das Herz – Freude/Nicht-zur-Ruhe-Kommen/Hysterie – die Erwachsenenphase
Modul 3: Die Milz – Ausgeglichenheit/Depression/Schutzpanzer – die Späterwachsenenphase
Modul 4: Die Lunge – Abgrenzung/Sucht (u.a. Jagdverhalten)/Nähe-Distanz – die Seniorenphase
Modul 5: Die Niere – Angst/Misstrauen/Vorsicht – das Alter

Dozentinnen:

Dr. Dorit Urd Feddersen-Petersen
Ethologin, Fachtierärztin für Verhaltenskunde 1980
Zusatzbezeichnung Tierschutzkunde 1996 / Fachtierärztin für Tierschutz 2014

Aufbau und Leitung der ethologischen AG am Institut für Haustierkunde bzw. Zoologischen Institut der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Dozentin. Am Tiermodell „Wolf – Haushunde“ wurde im Kieler Tiergarten ein Fülle wissenschaftlicher Arbeiten an Wölfen (u.a. Wildcaniden) und Hunden durchgeführt.

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Arbeit:
Domestikation, Verhaltensentwicklung bei Wölfen, Koyoten, Goldschakalen, Dingos und verschiedenen Hunderassen, sensible Phasen, soziale Kommunikation (hier insbesondere bioakustische Untersuchungen am Wolf und verschiedenen Hunderassen), agonistisches Verhalten, Sozialspiel, Mensch-Hund-Kommunikation, -Beziehung und –Bindung, kognitives Verhalten von Wölfen und Hunden u.v.a.

Ines Kivelitz

Als Betreiberin einer Hundepension lebt Ines Kivelitz mit über 20 eigenen Hunden und zahlreichen Gasthunden zusammen. In ihrer Arbeit als Verhaltensberaterin für Menschen mit Hunden hat sie Erfahrungen im Umgang mit schwierigen Hunden sammeln können. Ebenso trägt jeder Mensch seinen eigenen Rucksack voll Erfahrungen mit sich. Ines Kivelitz setzt ihre Hundegruppe gezielt in ihrer Arbeit mit Mensch und Hund ein.

Zusätzlich ist ihr eine ganzheitliche Betrachtung der Fälle wichtig, weshalb sie sich zur Verhaltenshomöopathin bei VHH Verhaltenshomöopathie weiterbilden ließ.

Ines Kivelitz hat mehrere Fortbildungen bei Canis – Zentrum für Kynologie absolviert und arbeitete als Dozentin für Dogument.

Ines Koopmann

Sie ist praktizierende Tierärztin und eröffnete 2004 ihre eigene Praxis in Horst bei Elmshorn. Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Traditionelle, Chinesische Medizin (Akupunktur, Kräuterheilkunde, Tuina). Ebenso gehören die Fütterungsberatung, die Osteopathie mit Craniosakraltherapie und die Chiropraktik zu ihren Aufgabenbereichen. Hier hat sie zahlreiche Fort- und Weiterbildungen absolviert.



Beginn des Seminars: 09.10.2020   Ende des Seminars: 11.10.2020
Veranstaltungsort: D-25358 Horst   Veranstalter: hundsein